D I E S E   C O L L E C T I O N    D A R F     I N    I H R E M    W E I N K E L L E R    R U H I G    F E H L E N !    O D E R ?


Ein neues Dilemma:

 

Einige Lockdowns liegen hinter uns – schlimm wars. Sehr schlimm sogar. Aber auch ein bisschen schön. Der Connaisseur von Weinwelt würde es natürlich niemals öffentlich zugeben – aber hier, so ganz unter uns – darf man das schon einmal sagen: Entspannt wars! Statt zwischen Verkostungen überreifer Altweine fragwürdiger Herkunft, Hipster- Präsentationen junger Wilder Winzer und dekadenten Schlemmerabenden mit Burgunderparings hin und her zu tingeln, konnte man sich mal ganz in Ruhe auf sich selbst konzentrieren. Und auf seinen Weinkeller.

 

In Ruhe die Weine genießen, die man mag. Und nicht die, die man zu mögen hat. Die Klassiker: Burgunder, Bordeaux aus den 90ern, die herrlichen alten Italiener, zwischendurch ein eleganter Moarfeitl oder Welles aus der Steiermark…. Herrlich war das.

 

Und nun herrscht auch wieder Ordnung unter der Erde: Der Weinbestand an Gutem hat sich eh von selbst verflüchtigt, die letzten morschen Bordeaux-Kisten sind im Kaminfeuer gelandet und mit den Orangeweine aus Georgien als Bio Apfelsaft getarnt hat sich die werte Gattin gottseidank bei ihren wöchentlichen Damen-Zoom-Abenden nonchalant in Stimmung gebracht.

 

Der ganze neumodische Must-Have-Kram wurde in einem Anfall von ehrlicher Selbsteinschätzung gleich ans Personal verschenkt und - praktisch: die drohende Kündigung des netten, aber vinophil-unbedarften Facility-Managers konnte damit gerade noch einmal abgewendet werden.

 

Was bleibt? Ein bisschen Freude über die einsamen, aber schönen Weinmomente. Ein bisschen Wehmut. Ein bisschen Erleichterung. Aber auch erste Anflüge von Besorgnis über die gähnende Leere im Keller… was noch kaufen? Rar, hip, natural, chic, bodenständig, extravagant, exklusiv, einzigartig ist gefragt. Aber ehrlich gesagt, gut sollts halt auch sein…

 

 

Entspannen Sie sich! Wir haben genau das Richtige für Sie: Mit unseren heillos überschätzten – aber limitierten – Weinen sind sie bestens beraten.

 

Es mag für andere Winzer en vogue sein, sich - im Weinmachen und in der Vermarktung - in vorgeblich zurückhaltender Manier zu geben, aber wir schöpfen lieber aus dem Vollen: luxuriöse Etiketten mit goldener Schrift, Siegelwachs und Seidenpapier geben die nötige optische Opulenz damit die Flaschen auch im Leerzustand nach was aussehen – Neidfaktor 100!

 

 Mit dem Wissen über die subtile Mechanik unserer überzeugenden Wortwahl ausgestattet, werden wir Sie auch geschmacklich nicht enttäuschen. Angesichts der exzeptionellen Güte des 2019er Jahrgangs und unserer oben erwähnten manipulativen Fähigkeiten, blieb uns nämlich nichts anderes übrig, als die

COLLECTION 2019 schlicht "THE GREAT KTCN" zu nennen.

 

Sie sehen, wir denken an alles. Und wir haben für Sie nichts dem Zufall überlassen. Denn diese Weine sind nach wie vor keine Laune der Natur, sondern wurden in akribischer Detailarbeit minutiös geplant und im Keller messerscharf nach Plan umgesetzt.

 

Das Ergebnis ist schlicht atemberaubend und wir wünschen Ihnen, dem geschätzten Weinliebhaber und Connaisseur viel Freude damit:

 

 



S A B O T A G E 2019

 

Ein Sauvignon Blanc den die Beastie Boys schon 1994 besungen haben? Das ist wirklich famos! Seine ausdrucksstarke, würzige und komplexe Tonfolge äh Aromatik harmoniert perfekt mit Hip Hop und darf in keiner bedeutenden Wein- und Musiksammlung fehlen.

39,00 €

  • leider ausverkauft

C A M O U F L A G E 2019

Hier summieren sich zwei Trends zu einem modernen Klassiker: Gelber Muskateller und Low-tech-organic-twentyfour-months-whole-bunch-indigineous-yeast-no-filtration-no-fining-low-sulfur-Weinbereitung. Spontan zugreifen!

Limitiert mit 666 Stück – Jahrgang 2019 ab sofort zur Auslieferung bereit.

39,00 €

  • leider ausverkauft

P E R S I F L A G E 2019

Es ist ein Chardonnay aus Morillon-Trauben. Das ist ziemlich einzigartig. Außerdem ist er im Kopf ausgedacht und im Keller händisch zusammengerührt. Mit der Präzision eines Lasers, der Straffheit eines Oberstleutnants und unlimitierter Haltbarkeit, allerdings limitiert mit 555 Stück.

Update Juli 2023: Persiflage 2021 coming soon

39,00 €

  • leider ausverkauft


Sie finden diese Weine hochpreisig?
Die Flasche hat eineinhalb Kilogramm, wir haben sie per Hand gewachst

und in Seidenpapier gewickelt. Nuff said!